Wann warst du das letzte Mal im Park, im Restaurant, im Zug oder sonst wo, wo du mit Menschen zusammenkamst, deren augenscheinliche Hauptbeschäftigung nicht das Kommunizieren mittels Mobiltelefon war? Was haben die meisten von ihnen gemacht? Richtig, glotzen auf das kleine schwarze Kästchen und bewegen, wenn nicht gerade Smart Scroll eingeschaltet ist, maximal noch die Daumen. Natürlich haben auch die Betreiber der Online Casinos dieses Phänomen erkannt und setzten alles daran, auf diesem Markt mitzumischen.

Online Casino Spiele für Handys und Smartphones

Kein seriöses Online Casino, wie CasinoCruise, will auf diesen Markt verzichten. Seit dem Durchbruch des mobilen Glücksspiels gelungen ist, findest du kaum noch eines der großen Online Casinos, wo du nicht mit dem Smartphone um echtes Geld spielen kannst, egal wo du gerade bist. Hauptsache, du hast einen Mobilfunkempfang. Dieser sollte für einen einwandfreien Spielverlauf allerdings mindestens 3G sein, besser wäre natürlich WAP, GPRS, Wifi oder WLAN. Darüber hinaus findest du in den Online Casinos eine Liste der Betriebssysteme, mit denen die Spiele gezockt werden können. Hast du ein Online Casino mit Liebe zum Detail, sind sogar die einzelnen Geräte aufgelistet, die für sämtliche Spiele infrage kommen. Bist du bereits in einem Online Casino registriert, kannst du deinen bestehenden Zugang im Normalfall mit deinem Handy Account verknüpfen und sowohl mit dem Computer, wie auch per Handy bzw. Smartphone auf dein Konto zugreifen.

Voraussetzungen fürs mobile Glücksspiel

Es versteht sich von selbst, dass du mit einem Nokia 6110 keine hochmodernen Spielesoftwares installieren und benutzen kannst, auch wenn bereist zu meiner Jugend (und das ist meiner Meinung nach noch nicht so lange her,) du mit diesem Teil der Held vom Erdbeerfeld warst. Also, modernes Handy oder Smartphone samt oben beschriebener Internetverbindung und passendes Online Casino brauchst du definitiv. Ferner ist ein großes Datenvolumen erforderlich oder noch besser eine Flatrate, da die Spiele primär nicht über einen Download funktionieren, sondern direkt auf dem Server des Online Casinos gespielt werden. Die Software für Handys beinhaltet lediglich die Zugangsdaten und einige Eckpfeiler, für das Spielen an sich. Verfügst du lediglich über ein schmales Datenvolumen, lohnt es sich zu überlegen, ob du deinen Mobilfunkvertrag nicht aufstocken möchtest, denn bei Variante eins zahlst du zusätzliches Volumen mit horrenden Preisen und bei Variante 2 ist die Geschwindigkeit derart begrenzt, dass du während einer Rouletterunde locker die Küche tapezieren kannst. Nein, das hilft dir bei Spielautomaten nicht weiter, denn nicht das Spiel läuft langsamer, es ist nur die Übertragung. Du fliegst höchstens vorab wegen Inaktivität aus dem Spiel.

Neueste Errungenschaften der Mobile Softwares

Das Gebiet des mobilen Zockens ist wie eine Spielwiese für Programmierer. Derzeit sind zwei Großbaustellen bekannt, wobei erstere schon so gut wie Serienreife besitzt. Große Spielehersteller haben eine Unterbrechungs-Speicherfunktion entwickelt. Wer kennt das nicht: Ein Telefonanruf und mitten im Satz ist er weg! Funkloch, ok es wird gerne auch als Ausrede benutzt. Was spricht gegen eine Runde Black Jack auf der Zugfahrt – der Zug fährt plötzlich in einen Tunnel und alles beim Teufel. Dank der neuen Entwicklung nicht mehr. Wird die Verbindung abrupt unterbrochen, speichert die Software das Spiel automatisch. Sobald du deine Verbindung wieder aufbauen kannst, darfst du genau an dieser Stelle weiterzocken. Die zweite Baustelle ist die Verringerung des Datenvolumens, damit du auch Live-Dealer Spiele ungezwungen auf deinem Smartphone genießen kannst. Mach dir keine Sorgen über die mobilen Zahlungsmethoden und Datensicherheiten in mobilen Online Casinos. Sie verfügen über exakt dieselben Standards, wie du sie bereits von deinem PC her kennst. Für die Sicherheit und Verschlüsselungstechnologie ist schließlich hauptsächlich das Casino verantwortlich, nicht das Endgerät des Verbrauchers.